Blog

Open Flair 2014 – Samstag + Sonntag

Einen Einblick in das Open Flair Festival 2014 für Mittwoch, Donnerstag und Freitag habt ihr schon bekommen, nun sollen auch die letzten beiden Tage noch folgen.

Samstag

Begann mit den großartigen Keule! Schaut sie euch unbedingt selbst an, falls ihr sie noch nicht kennt …

Keule

Keule

Keule

Keule

Auch Samstag gabs wieder Securityliebe

Auch Samstag gabs wieder Securityliebe

… weiter ging es mit Boysetsfire, die ich zwar schon einige Male zuvor gesehen habe, aber immer eine Wahnsinns Show auf der Bühne abliefern …

Boysetsfire

Boysetsfire

DG_OF_Sa-6.jpg
Boysetsfire

Boysetsfire

… die größte Show lieferten am Samstag jedoch zweifellos Enter Shikari ab. Seit Jahren wollte ich sie mir schon live anschauen und endlich habe ich es geschafft; was die auf der Bühne (und neben der Bühne) für eine Show abliefern ist unglaublich …

Enter Shikari

Enter Shikari

Enter Shikari

Enter Shikari

… danach heizen SKA-P den Festivalbesuchern ein  …

SKA-P

SKA-P

SKA-P

SKA-P

… den Abschluss (zu mindest für mich) machten SEEED  …

SEEED

SEEED

SEEED

SEEED

SEEED

SEEED

SEEED

SEEED

SEEED

SEEED

Sonntag

BADABING - Das Beste zum wach werden und in Party-Stimmung kommen!

Badabing

Badabing

Badabing

Badabing

Badabing

Badabing

Badabing

Badabing

Badabing

Badabing

Als zweite Band des Tages … Killerpilze

Killerpilze

Killerpilze

… und als Dritte: WIRTZ.

Wirtz

Wirtz

Callejon (noch bei strahlendem Sonnenschein)

Callejon

Callejon

Callejon

Callejon

Callejon

Callejon

Die Band bei der der Regen einsetzte: Apologies I Have None. Schlimmer noch, der Auftritt musste abgebrochen werden, wegen des starken Unwetters das Aufzog. "Stark" ist noch geschmeichelt: Der Festivalgelände stand nach wenigen Minuten unter Wasser und bei meiner Kamera verabschiedete sich bald daruf  die Elektronik, sodass ich Jimmy Eat World gar nicht und Rise Against nur mit der Kamera der lieben Sonja fotografieren konnte.

Apologies I Have None

Apologies I Have None

Apologies I Have None

Apologies I Have None

Apologies I Have None

Apologies I Have None

Nach kurzer Pause ging es weiter mit dem grandiosen Frank Turner und seinen Sleeping Souls

Frank Turner & The Sleeping Souls

Frank Turner & The Sleeping Souls

Frank Turner & The Sleeping Souls

Frank Turner & The Sleeping Souls

Frank Turner & The Sleeping Souls

Frank Turner & The Sleeping Souls

Den Abschluss machten Rise Against, bei ihrem einzigen Festivalauftritt in diesem Sommer in Deutschland.

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Rise Against

Schön wars! Bis nächstes Jahr.